Amazon Echo

Alexa

Am 28.01.2017 war es soweit. Wir haben den Amazon Echo bekommen. Wie ein kleines Kind habe ich mich auf diesen Lautsprecher gefreut. Aber erst mal von vorn. Im Herbst 2016 habe ich das erste Mal von diesem Gerät gelesen. Ein Lautsprecher der auf Sprachbefehle reagieren soll. Amazon startete eine Bewerbungsaktion um an den Amazon Echo zu gelangen. Es gab noch keinen offiziellen Termin, wann der Verkauf in Deutschland starten soll. Aber Prime Kunden konnten ihr Interesse anmelden und hatten die Chance, das Gerät vor dem offiziellen Verkaufsstart zu einem Vorzugspreis zu erhalten. Also die Online Bewerbung ausgefüllt und gewartet. Als ich die Info von Amazon erhielt, das ich ein Gerät vor dem Verkaufsstart erhalten würde, war die Freude groß. Geriet aber mit der Zeit in Vergessenheit, bis ich Mitte Januar 2017 die Nachricht erhielt, dass ich das Gerät nun käuflich erwerben könnte. Ohne zu zögern habe ich mir „Alexa“ gekauft.

Ausgepackt, angeschlossen und die App auf die Handys und aufs IPad geladen. Was soll ich sagen? Ich gebe die Box nicht mehr her. Klar hört man nun von allen Seiten:

  • Man wird im eigenen Haus abgehört
  • das Ding lauscht den ganzen Tag
  • man wird bespitzelt
  • alles wird mitgeschnitten
  • ….

Kann alles sein. Aber wer und wieso soll mich einer abhören? Man kann alles schlecht reden.
Wir finden die Box klasse. Schon alleine nur zum Musik hören ist sie meiner Meinung nach ihr Geld wert.
Man kann die Mikrophone ausschalten wenn man den Amazon Echo nicht benutzt. Meiner Meinung nach nicht notwendig. Aber jedem das seine.
Der Amazon Echo reagiert erst, wenn er das Aktivierungswort hört. Bei mir ist die Grundeinstellung „Alexa“ aktiv.

Alexa-2

Ich kann mir nicht vorstellen, dass 24h am Tag alles aufgezeichnet wird. Und selbst wenn??? Wer es braucht…. bitte. Nach dem Aktivierungswort wird die Box hellhörig und die Sprachbefehle klappen wirklich recht gut. Da wir gerne Musik hören ist Alexa für unsere Familie eine Bereicherung. Oder mal nach dem Wetter fragen, oder Sportergebnisse wissen wollen, …..

Meine Rezension über den Amazon Echo

Das war genau das Spielzeug, was mir fehlte. Der Amazon Echo. Jetzt kann man auf Zuruf Musik hören, sich nach Sportergebnisse oder dem Wetter erkundigen,… Der Echo macht eine gute Figur. Ob bei schönem Wetter auf der Terrasse oder bei einem entspannenden Bad. Schnell mit in die Küche zum Kochen und weiter die Lieblingsmusik hören. Für häufige „Platzwechsel“ bietet sich ein Akku an. Man ich bin echt froh, den Akku sofort mitbestellt zu haben.
Der Echo ist einfach der Hammer. Nichts was man braucht, aber etwas was ich nicht mehr missen möchte. Ich höre gerne Musik über Stream. Halt jetzt per Sprachbefehl auswählen und steuern. Man kann Programme (Skills) zusätzlich installieren. Es gibt Z.B. Ein inoffizielles Skill um Google zu befragen. Dies kann man über die Cloud installieren. Es gibt eine gute Videoanleitung im Netz. Einfach mal die Suchmaschine belästigen. Dies wertet den Echo nochmals auf. Der Klang ist meiner Meinung nach gut. Die mögliche Lautstärke mehr als ausreichend.


(Wenn Ihnen meine Rezension geholfen hat, freue ich mich, wenn Sie mir dies durch Klick auf den Button „hilfreich“ zeigen. Vielen Dank!)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: