Startseite von Josefs-Blog.de

Der erste Eintrag

vom 18.03.2017

Es folgt eine kurze Vorstellrunde

Ich fange dann mal an. 😉

Mein Name ist Josef. Daher Josefs-Blog. Geboren wurde ich im Jahre 1967 in der schönen Schlossstadt Brühl bei Köln. Dort ging ich bis 1986 zur Schule. Im Anschluss begann ich eine Ausbildung zum Dreher bei einem Maschinenbauunternehmen in Köln. Nach der Ausbildung arbeitete ich im Schichtbetrieb an diversen konventionellen und CNC gesteuerten Drehmaschinen. Von 1993 bis 1996 besuchte ich bei der IHK Köln die Meisterschule in Abendform. Nach bestandener Prüfung wechselte ich in die Arbeitsvorbereitung, wo ich zuvor ein Jahr bei der NC Programmierung ausgeholfen hatte. Mein beruflicher Schwerpunkt lag bei der Erstellung von CNC Programmen und Arbeitsplanerstellung für unsere Bauteile. Im Jahr 2006 ging ich in die Fertigung als Meister zurück, wo ich bis heute tätig bin.

So genug gearbeitet, soll ja kein Lebenslauf werden.

Im Jahr 2003 wurden mir die Fesseln der Ehe angelegt. (Ich bereue bis jetzt nicht einen Tag) Im Jahr 2004 kam unser Sohn Philip zur Welt und vieles änderte sich. Aber eins blieb. Meine Neugier auf alles erdenklich Neue. Mein großes Technikinteresse. Der immer wieder aufflammende Spieltrieb. Ich stehe dazu mir unnötiges anzuschaffen, um Spaß zu haben. Meine letzte nennenswerte Errungenschaft ist zum Beispiel der Lautsprecher Echo von Amazon. Dieses Gerät werde ich hier zu einem späteren Zeitpunkt gerne näher beschreiben. Ich finde, man muss sich ab und an was gönnen. Und auf ein Ziel hin zu sparen, oder etwas selber zu bauen ist doch das größte. Man lebt ja nur einmal. Und ich finde dies sollte man bewusst mit allen Sinnen tun.

Um nur mal ein paar Hobbys / Interessen von mir aufzuzählen die ich bisher ausgelebt habe und oder noch immer pflege:

  • Computer (begonnen mit dem Commodore C64)
  • Discoroller und Fußball (lang lang ist es her)
  • Badminton (Habe meinen Sohn damit stark infiziert)
  • Verreisen
  • Zauberwürfel und ein Butterfly Jo-Jo (Spielzeuge der 80’er)
  • Lenkdrachen bauen und steigen lassen
  • Backgammon (für mich das Spiel der Spiele)
  • Essen / Kochen und Trinken
  • 3D Drucker
  • Raspberry pi
  • PC und Konsolenspiele
  • Chili Pflanzen von der Anzucht bis zur Ernte
  • und vieles mehr (wird sicher mit der Zeit hier erscheinen)

Seit Februar 2016 sind wir am bauen und werden im Mai diesen Jahres (2017) einziehen können. Also Langeweile haben wir mit Sicherheit nicht.

Wieso dann ein eigener Blog?

Weil ich da einfach Bock drauf habe.

Nein nicht zu viel Zeit, im Gegenteil. Der Tag hat für mich viel zu wenig Stunden. Aber ich habe einfach Lust dazu, was zu veröffentlichen. Dies habe ich bemerkt, als ich die ersten Rezensionen bei Amazon geschrieben habe. Entspannt auf dem Sofa liegen, mit einem Auge „Walking Dead“ oder zwangsweise „Bauer sucht Frau“ schauen und Bewertungen seiner Einkäufe mit dem Ipad schreiben. Was habe ich davon? Nichts ist die richtige kurze Antwort. Ich habe nichts davon. Aber wenn ich auch nur einem mit der Bewertung helfen konnte, hat es sich schon für mich gelohnt. Ich habe das Gefühl, ich mache was Sinnvolles und es entspannt mich.

Mal abwarten, ob es nur ein kurzer Anflug ist, oder eine neue Leidenschaft wird. Das Schreiben. Es ist sicherlich eine Gratwanderung. Überlegungen wie:

  • Kann man das bedenkenlos Veröffentlichen?
  • Fühlt sich einer angesprochen?
  • Interessiert das jemanden?
  • Greife ich damit einen an?
  • Erzähle ich zu viel Privates?

sollte man nicht aus den Augen lassen. Aber andererseits kann man es nicht allen Recht machen. Es geben immer Nörgler und Besserwisser. Die anderen Ausdrücke die mir im Kopf rumschwirren schreibe ich besser mal nicht auf. Wem es nicht gefällt, braucht sich hier auf den Seiten ja nicht aufhalten. Allen anderen wünsche ich viel Spaß beim Stöbern.

Ich werde hier nun regelmäßig schreiben und Inhalte Teilen von:

  1. Mir und meiner Familie
  2. Hobbys und Interessen
  3. Themen die mich bewegen
  4. Rezepte, die ich als „Hammer“ einstufe
  5. Anschaffungen und Onlinekäufe

Anregungen und Kommentare sind jederzeit willkommen.

So diese Seite werde ich sicherlich noch x mal überarbeiten; aufpäppeln; mit Bilder versehen; umgestallten;… und spätestens in einer Woche folgt ein neuer Beitrag in Josefs-Blog.

Josef

 

%d Bloggern gefällt das: